Denise Herrmann

#followDreamswithHeart 

 

Ich möchte Euch ganz herzlich auf meiner Homepage willkommen heißen.


Mein Sportlerleben als Biathletin ist seit mittlerweile vier Jahren in  vollem Gange und nachdem ich mir im vergangenen Jahr meinen großen Traum, Weltmeisterin zu werden, erfüllen konnte, reichte es bei der WM 2020 in Antholz zu zwei weiteren Silbermedaillen. Auch aktuell waren es wieder unbeschreiblich schöne Momente, dieses Gefühl zu erleben und Medaillen zu gewinnen.  Momente, die mir auch zeigen, dass alles möglich ist, wenn man an sich glaubt und seinen Träumen folgt.


  #followDreamswithHeart 

 

Ich wünsche Euch viel Spass auf meiner Homepage, auch hier gibt es, neben meinen beiden Social Media – Kanälen Facebook und Instagram, immer wieder neue Infos und Photos  für Euch. Damit ihr auch etwas über meinen Werdegang wisst, hier ein kleiner Überblick über mich.

 

Am 20.12.1988 wurde ich in Schlema/Sachsen geboren und wuchs in Bockau im Erzgebirge auf. Bereits in meiner Kindheit entdeckte ich die Leidenschaft für den Wintersport und diese ließ mich bis heute nicht mehr los. Gemeinsam mit meinen Eltern und meiner Schwester Nadine (Skilangläuferin im B-Kader des DSV) waren wir viel in den Loipen des Erzgebirges unterwegs. Nach dem abgeschlossenen Abitur im Jahr 2009 am Sportgymnasium Oberwiesenthal und erfolgreichen Jahren als Juniorsportlerin (3.Platz JWM und 2. Platz U23 WM) im Skilanglauf, entschied ich mich für den Weg des Leistungssports. Seit diesem Zeitpunkt bin ich auch als Sportsoldatin bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr im sächsischen Frankenberg angestellt.

 

Bis zum Frühjahr 2016 war ich Mitglied der Deutschen Skilanglaufnationalmannschaft und erlebte dort eine sehr schöne, intensive und erfolgreiche Zeit, die ich immer in meinem Herzen tragen werde. Im Weltcup erreichte ich mehrere Podestplätze im Sprint und wurde 2014  2. im Sprintweltcup und 9. im Gesamtweltcup. Höhepunkt als Skilangläuferin war für mich der Gewinn der Bronzemedaille mit der Staffel bei den olympischen Spielen 2014 in Sochi/RUS. Dieses Gefühl, mit meinen Mädels gemeinsam eine Medaille zu gewinnen, war unbeschreiblich schön. Nach der Saison 2015/16, die leider nicht so verlief, wie ich es mir erhofft hatte, suchte ich nach einer neuen Herausforderung und fand diese mit dem Wechsel zum Biathlon.

 

Meine erste Saison als Biathletin war für mich eine komplett neue Erfahrung, aber auch Motivation zugleich, die Abläufe aus Laufen und Schießen zu verbinden und zu erlernen. Nach Podestplatzierungen und Siegen im IBU-Cup durfte ich bereits in meiner ersten Saison Weltcupluft schnuppern und habe zehn Rennen bestreiten dürfen. Die besten Einzelergebnisse waren zweimal Platz 18. In besonderer Erinnerung blieb mir aber, neben meinem ersten Weltcuprennen in Pokljuka, der Sieg mit der Staffel beim Weltcup in Pyeonchang/KOR.

 

In meiner zweiten Saison konnte ich gleich zwei Weltcuprennen zum Auftakt in Östersund/SWE gewinnen.  Am Ende der Saison bedeutete das Platz 12 im Gesamtweltcup. Bei den olympischen Spielen von Pyeongchang klappte es leider nicht mit der erhofften Medaille, mit Platz 6 in der Verfolgung konnte ich dennoch ein positives Fazit ziehen.

 

Der Start in die Saison 2018/19 war etwas holprig, mit Beginn des neuen Jahres wurde es aber von Rennen zu Rennen besser. Beim Weltcup im kanadischen Canmore gewannen wir die Staffel und wenige Tage später konnte ich meinen dritten Weltcupsieg in Salt Lake City feiern. Die perfekte Motivation und Vorbereitung für die WM in Östersund/SWE. Dort konnte ich gleich im ersten Wettkampf in der Mixedstaffel gemeinsam mit Vanessa, Arnd und Benni die Silbermedaille gewinnen, meine erste Medaille als Biathletin. Schon hier ging für mich ein Traum in Erfüllung…

Mit Gold, Silber und Bronze bei der WM sowie Platz 8 im Gesamtweltcup war es für mich eine richtig gute Saison

 

In der aktuellen Saison 2019/20 konnte ich bis dato ein Weltcuprennen gewinnen und erreichte zwei weitere zweite Plätze, sowie mehrere Top-6 Ergebnisse. Die Resultate wurden im Laufe der Saison immer stabiler. Bei der WM in Antholz konnten wir als Team endlich wieder das Podium erreichen und die Silbermedaille gewinnen. Einfach am Schönsten, als Team eine Medaille zu gewinnen!  Zudem wurde ich hinter Dorothea Wierer/ITA Vize-Weltmeisterin in der Verfolgung. Nach der WM konnte ich in Nove Mesto/CZE und Kontiolathi/FIN noch zwei Weltcup-Sprintrennen für mich entscheiden und damit die kleine Kristallkugel für die Sprintgesamtwertung gewinnenJ Richtig cool! Mein Ziel, das Podium im Gesamtweltcup zu erreichen, schaffte ich dadurch auch noch und wurde am Ende einer langen und erfolgreichen Saison 3.!

 

Danke fürs Daumen drücken und wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern auf meiner Homepage

 

Eure Denise




ERFOLGE


Skilanglauf:

2013/14 Sprint Worldcup

Overall 2nd


2014 Olympic Winter Games Sotchi

3. Platz Staffel

4. Platz Team Sprint

8. Platz Sprint

 

Biathlon:

2016/17 Worldcup

1. Platz Staffel Pyeongchang/KOR

 

2017/18 Worldcup

1. Platz Sprint Östersund/SWE

1. Platz Verfolgung Östersund/SWE

1. Platz Staffel Ruhpolding/GER

2. Platz Staffel Oberhof/GER

5. Platz Sprint/Verfolgung Annecy/FRA

5. Platz Massenstart Ruhpolding/GER

12. Platz Gesamtweltcup

 

Olympic Winter Games 2018 Pyeongchang

6. Platz Verfolgung

8. Platz Staffel

11. Platz Massenstart

 

2018/19 Worldcup

1. Platz Verfolgung Salt Lake City/USA

1. Platz Staffel Canmore/CAN

2. Platz Staffel Oberhof/GER

3. Platz Staffel Ruhpolding/GER

7. Platz Sprint Canmore/CAN

9. Platz Verfolgung Oberhof/GER

 

WM 2019 Östersund/SWE

Weltmeister Verfolgung

2. Platz Mixedstaffel

6. Platz Sprint

 

2019/20 Weltcup

1. Platz Einzel Pokljuka/SLO

1. Platz Sprint Nove Mesto/CZE

1. Platz Sprint Kontiolahti/FIN

2. Platz Sprint Oberhof/GER

Siegerin Sprint Gesamtwertung

3. Platz Gesamtweltcup

 

WM 2020 Antholz/ITA

2. Platz Verfolgung

2. Platz Staffel

 

BILDER

FOLLOW ME
ON SOCIALMEDIA

MEINE SPONSOREN

Ich danke allen meinen Sponsoren für die großartige Unterstützung.

 

 

Natürlich möchte ich mich hier auch ganz herzlich bei meinen Fans bedanken, die mich bei allen meinen Wettkämpfen unterstützen. Als kleines Dankeschön gibt’s hier ein paar Wallpaper für euch.

 

Euch interessiert, wie ich mich auf die kommende Saison vorbereite
und was mich besonders motiviert?

Dann schaut euch ein paar meiner Interviews an.

sport.de - Interview

 

ski-interviews.de - Interview

 

womenfitness.net - Interview

 

Presse
& Goodies

KONTAKT
& LINKS

Kontakt/Anfragen:

 

ToBeAsport
Tobias Angerer

Karl-Merkenschlagerstrasse 16

83278 Traunstein

Deutschland

Tel: 0861-9096642

Fax:0861-9096008

Email: tobi@tobias-angerer.de

Gerne sende wir Ihnen eine handsignierte Autogrammkarte zu. Schicken Sie uns dazu bitte einen bereits frankierten Umschlag an die oben stehende Adresse.





Mehr Infos über meinen Sport oder mich findet ihr hier:

Fanclub Denise Herrmann

www.Biathlon-Online.de

www.xc-ski.de

www.biathlonworld.com

www.fis-ski.com

 

 

KUSE.de 2020
Impressum
Datenschutz